Etudes Sans Frontières – Studieren Ohne Grenzen Österreich e.V.

Transparenz

1. Name, Sitz, Anschrift und Gründungsjahr

  • Name: Etudes Sans Frontières – Studieren Ohne Grenzen Österreich e.V., kurz: Studieren Ohne Grenzen (SOG)
  • Sitz, Anschrift: Anny-Angel-Katan-Weg 3/1/21, 1100 Wien
  • Vereinsregisternummer: 860075966
  • Gründungsjahr: 2016
     

2. Vollständige Statuten sowie Angaben zu den Zielen unserer Organisation

3. Angaben zur Steuerbegünstigung

Da die Gemeinnützigkeit einer Organisation in Österreich erst frühestens drei Jahre nach ihrer Gründung anerkannt wird und Etudes Sans Frontières – Studieren Ohne Grenzen Österreich e.V. 2016 gegründet wurde, können wir Ihnen für Ihre Spende aktuell leider noch keine Zuwendungsbestätigung zukommen lassen.
Mehr zu den Spendenmöglichkeiten

4. Der Vorstand

  • Obmann: Stefan Graßl
  • Stellvertreterin: Anne Klimesch
     

5. Personalstruktur

  • 2 ehrenamtliche Vorstandsmitglieder
  • etwa 12 ehrenamtlich aktive Mitglieder
     

6. Gesellschaftsrechtliche Verbundenheit mit Dritten

Etudes Sans Frontières – Studieren Ohne Grenzen Österreich e.V. ist Mitglied im internationalen Dachverband Etudes Sans Frontières International (ESFI). Unsere Projekte in Krisenregionen führen wir z. T. in Zusammenarbeit mit NGOs vor Ort durch. Weitere Informationen hierzu finden sich auf den entsprechenden Projektseiten.

7. Ethisches Fundraising

Studieren Ohne Grenzen ist ein spendenfinanzierter gemeinnütziger Verein. Spenden bedeuten aber auch Identifikation mit und Vertrauen in den Verein. Um dem Vertrauen unserer Förderinnen und Förderer und dem Selbstverständnis unseres Vereins gerecht zu werden, legen wir hohe ethische Standards an. Wir sind davon überzeugt, dass der angestrebte Zweck nicht die Mittel heiligen kann und wir den SpenderInnen, dem Gesamtverein und vor allem auch unseren StipendiatInnen gegenüber eine Verantwortung tragen, unsere Gelder verantwortungsvoll und transparent zu sammeln. Daher wurde 2011 eine Richtlinie für Ethisches Fundraising erlassen, die sich aus Artikeln zu Offenheit, Unabhängigkeit und ethischer Vertretbarkeit zusammensetzt.